Die Bau­maß­nah­me umfasst den Neu­bau des Orts­ver­bands­ge­bäu­des mit KFZ-Hal­le für den Orts­ver­ein des THW Nie­fern- Öschelbronn.

Die bei­den Gebäu­de mit Pult­dä­chern und einer Putz- und Metall­fas­sa­de bil­den recht­wink­lig zuein­an­der gestellt eine gro­ße Hoffläche.

Das Ortver­bands­ge­bäu­de wur­de zwei­ge­schos­sig gebaut und beinhal­tet neben den im Erd­ge­schoss befind­li­chen not­wen­di­gen Sani­tär- und Umklei­de­räu­men Räu­me für einen Werk- und Übungs­raum mit Materiallager.

Im Ober­ge­schoss befin­den sich Räu­me der Ver­wal­tung, eine gro­ße Küche und ein Jugend­raum. Zwei Schu­lungs­räu­me, die mit einer mobi­len Trenn­wand ver­bun­den wer­den kön­nen, sind über einen Steg mit einer Frei­flä­che an den Aus­sen­be­reich angebunden.

Die Fahr­zeug­hal­le mit neun Stell­plät­zen ver­fügt über eine Abgas­ab­sau­gung. Die Rück­wand dient als Stütz­mau­er zur Stra­ße hin und ermög­licht eine siche­re Befes­ti­gung des längs­sei­ti­gen Schwerlastregals.

Teil­ver­glas­te Sek­tio­nal­to­re ermög­li­chen einen Sicht­be­zug zwi­schen Hal­le und Hof.

LageNie­fern-Öschel­bronn
Bau­herrBun­des­an­stalt für Immo­bi­li­en­auf­ga­ben BImA
Pla­nungWerk­ge­mein­schaft Karls­ru­he
Freie Archi­tek­ten BDA
Kam­me­rer & Sten­gel Part­ner­schaft mbB
Pla­nungs- u. Bauzeit2016 – 2018