Das Gebäu­de der Stadt­wer­ke wur­de in den 1970er Jah­ren nach einem Wett­be­werbs­ge­winn von unse­rem Büro errich­tet. Mit­te der 1980er Jah­re erfolg­te ein Erwei­te­rungs­bau, der auch von unse­rem Büro geplant und erstellt wur­de. Der gesam­te Bau­kör­per wur­de mit dem Hugo Häring Preis ausgezeichnet.

Im Jahr 2007 wur­de die Kan­ti­ne und Küche erneuert.

2013 wur­de schließ­lich mit der Pla­nung der ener­ge­ti­schen Sanie­rung begon­nen. Die vor­han­de­ne Fas­sa­de soll­te in Ihrem Erschei­nungs­bild und den vor­ge­häng­ten Alu­mi­ni­um­ver­klei­dun­gen und vor­ge­häng­ten Son­nen­se­geln erhal­ten blei­ben. Asbest­hal­ti­ge Bau­stof­fe und Mate­ria­li­en wur­den fach­ge­recht ent­sorgt. Die Fas­sa­de wur­de gedämmt und mit Auf­satz­ele­men­ten der Fens­ter und Drei­fach­iso­lie­rung ver­se­hen. In den 1. BA wur­den öffen­ba­re Fens­ter eingefügt.

LageDax­lan­der Stra­ße 72
76127 Karls­ru­he
Pla­nungWerk­ge­mein­schaft Karls­ru­he         
Freie Archi­tek­ten BDA
Pla­nungs- und Bauzeit2013 – 2018
Flä­che14435 m²
Raum60820 m³

Fotos von Wil­fried Dechau, 2011