Am Rand einer Wohn­sied­lung in Wür­mers­heim bil­den das Schul­ge­bäu­de und die Turn­hal­le einen Innen­hof, bestimmt durch die run­de Form des Mehr­zweck­rau­mes und den über­dach­ten Ein­gangs­be­reich. Eine unre­gel­mä­ßig begrenz­te Flur­flä­che erschließt die Klas­sen­räu­me, die sich zum begrün­ten Schul­ge­län­de öff­nen. Beton­stei­ne, Holz­flä­chen und Tra­pez­blech-Dach­flä­chen sind die vor­herr­schen­den Materialien.

OrtDurmers­heim-Wür­mers­heim
Bau­herrGemein­de Durmersheim
Pla­nung & BauleitungWerk­ge­mein­schaft Karls­ru­he
Freie Archi­tek­ten
Bau­zeit1991–1993
Flä­che675 m² & 405 m²
Raum5.100 m³ & 4.100 m³
Aus­zeich­nun­genWett­be­werb 1990 – 1. Preis
Aus­zeich­nung guter Bau­ten 1993